+49 941 60717-300 | office.de@heiq.com | D-930553 Regensburg | Rudolf Vogt Str. 8 – 10

Unsere Ziele

Ziel ist die Identifizierung und Umsetzung von Lösungsansätzen zur Reduktion der Treibhausgasemissionen in der Ziegelindustrie. Hierzu sollen neue Technologien oder Technologiekombinationen entwickelt und exemplarisch angewendet werden, um zur direkten Vermeidung von Treibhausgasen beizutragen. Dabei sollen auch neue Ansätze aus der industriellen anwendungsorientierten Forschung mit einem erheblichen Innovationspotenzial weiterentwickelt werden. Außerdem soll das langfristige Implementierungspotenzial neuer Technologien hinsichtlich Einsatzfähigkeit in der Industrie und unter Berücksichtigung notwendiger infrastruktureller Investitionsmaßnahmen und Wirtschaftlichkeitsaspekten abgeschätzt werden. Wesentliche Themenfelder des Netzwerks sind die Entwicklung emissionsarmer Rohstoffkonzepte, wie die Verwendung biogener Porosierungsstoffe, der Einsatz von regenerativen Energieformen im Trocknungs- und Brennprozess, Verfahrensinnovationen und die Entwicklung neuer Produkte mit geringerem CO2-Fußabdruck.

Nehmen Sie einfach Kontakt zum Netzwerkmanagement auf:

Julius Greim

HeiQ RAS AG
Rudolf Vogt Strasse 8-10
93053 Regensburg
Tel.: 0941-60717-310
julius.greim@heiq.com

Dr. Tobias Feldner

HeiQ RAS AG
Rudolf Vogt Strasse 8-10 
93053 Regensburg
Tel.: 0941-60717-313
tobias.feldner@heiq.com

Dr. Robert Nusko

HeiQ RAS AG
Rudolf Vogt Strasse 8-10 
93053 Regensburg
Tel.: 0941-60717-302
robert.nusko@heiq.com

Netzwerkmangement

Die HeiQ RAS AG ist als Managementeinrichtung für das Innovationsnetzwerk „Go2030“ aktiv in die Organisation und Gestaltung des Netzwerks eingebunden.

Auf gute Zusammenarbeit

Sie haben bereits erste Überlegungen zu einem zukünftigen Projekt, die Sie mit uns teilen möchten? Wie freuen uns, von Ihnen zu hören und über eine mögliche Zusammenarbeit zu sprechen. Kontaktieren Sie uns und wir finden gemeinsam heraus, wie wir Sie unterstützen können.